Unsere Angst vor dem Zahnarzt begann mit der Angst vor der Spritze. Seit unserer Zahnarzt nicht mehr „einspritzt“ sondern elektronisch betäubt, haben wir unsere Angst verloren. Was gibt es Besseres als das Lächeln meiner Tochter auf dem Zahnarztstuhl.

Experte in Ihrer Nähe finden

Schmerzfreie digitale Anästhesie ohne Taubheitsgefühl

Die meisten Patienten haben mehr Angst vor der Spritze als vor der eigentlichen Behandlung. Ganz zu schweigen von dem oft mehrere Stunden anhaltenden unangenehmen Taubheitsgefühl.

Warum digitale Anästhesie?

1

Zahnärztliche Behandlung ohne Schmerzen

Heute ist es selbstverständlich, dass zahnärztliche Behandlungen schmerzfrei verlaufen. Dazu gibt es eine Vielzahl an Betäubungsmitteln, sogenannte Lokalanästhetika. Moderne Lokalanästhetika sind sicher und zuverlässig, müssen jedoch am Ort des Eingriffs in das Zahnfleisch eingespritzt werden. Jeder kennt die übliche Spritze und den Druckschmerz bei der Injektion.

Zahnärztliche Behandlung ohne Schmerzen

2

Schmerzfreie digitale Anästhesie löst Spritze ab

Das The-Wand-STA-System ist ein Anästhesiecomputer, der das Anästhetikum (zunächst ohne Einzustechen) an die Schleimhaut abgibt.

Erst wenn diese bereits betäubt ist, wird eine Mikronadel schmerz- und drucklos, ohne Wahrnehmung, nachgeführt. Die Abgabe/Dosierung steuert der Computer.

Schmerzfreie digitale Anästhesie löst Spritze ab

3

Neue Betäubungstechniken

Die The-Wand-STA-Technologie erlaubt verschiedene neue Anästhesietechniken und eine punktgenaue Dosierung. Ohne lästiges Taubheitsgefühl und oft mit nur einem Bruchteil der Menge des üblicherweise notwendigen Betäubungsmittels. Dies macht die The-Wand-STA-Anästhesie besonders gut verträglich

Neue Betäubungstechniken

4

Weltweit erfolgreich

Die in den USA entwickelte Technologie gibt es seit beinahe 20 Jahren. Die jetzige Gerätegeneration ist ausgereift und sicher. Wer einmal eine The-Wand-Anästhesie erlebt hat, möchte nie wieder eine herkömmliche Spritze.

Weltweit erfolgreich

5

Warum digitale Anästhesie?

  • Keine Schmerzen, kein Druck
  • Keine Nachbeschwerden
  • Keine Angst
  • Kaum Taubheitsgefühl
  • Computergesteuerte Abgabe/Infiltration
  • Auto-Aspiration
  • Für alle bewährten und neue Anästhesietechniken
  • Minimierung unerwünschter Nebeneffekte
  • Weniger Anästhetikum, bessere Verträglichkeit
  • Geeignet für alle Anästhetika in Einmal-Karpulen
Digitale Anästhesie

Experten in Ihrer Nähe

Anwendervideo

Digitale Anästhesie mit The Wand / STA

Erklär-Video für Patienten.

Wissenschaftliche Studien

Verschiedene Studien bestätigen:

Injektionen mit The Wand®/STA bewirkten weniger Schmerzreaktionen, kein abwehrendes Verhalten und keine erhöhte Pulsrate. The Wand®/STA bei Kindern ist ein wichtiger Schritt für eine schmerzfreie Behandlung.

Das digitale Anästhesiesystem The Wand®/ STA rief bedeutend weniger Schmerz hervor als die traditionelle Injektion. Es bestehen keine Unterschiede hinsichtlich des Beginns der Wirkung zwischen den zwei Methoden.

Was ist die Interessensgemeinschaft?

Die zahnärztliche Spritze ist nach wie vor eines der größten Angst-Themen in der Bevölkerung. Die elektronische Anästhesie mit dem The-Wand/STA-System, ist eine sehr erfolgreiche, wie einfache Lösung für dieses Problem. Leider ist dies allgemein wenig bekannt.

Die Interessensgemeinschaft „Elektronische Anästhesie“ mit Sitz in Tübingen ist ein Zusammenschluß von Zahnärzten, welche das gemeinsame Ziel verfolgen, in den neuen digitalen Medien und sozialen Netzwerken, aber auch in der Presse Aufklärung zu betreiben.

Die Interessensgemeinschaft hat dafür diese Website und eine eigene Facebook-Seite entwickelt, die regelmäßig gepflegt wird. Kernpunkt ist ein Verzeichnis aller in Deutschland tätigen Zahnärzte mit elektronischer Anästhesie.

Aufnahmeantrag

Ich freue mich auf eine kostenlose Kooperation mit der Interessensgemeinschaft „Elektronische Anästhesie“ und bitte um Aufnahme in das Anwenderverzeichnis.

Ich kann meinen Eintrag jederzeit widerrufen.

Download Aufnahmeantrag